exzessiv.TV auf YouTube

YouTube hatte unseren Kanal im April 2018 aufgrund von „Verstößen gegen die Community-Richtlinien“ gesperrt und sich kaum hilfreich gezeigt, uns zu erklären, welche Art der Verstöße wir in welchen Videos begehen haben sollen. Klar ist inzwischen: Cannabis war nicht der „Zensur“-Grund, auch nicht unsere offene und ehrliche Berichterstattung über Hanf und die Darstellung von konsumierenden Personen – sondern wahrscheinlich Werbelinks in unseren Beschreibungen. Doch selbst das wissen wir nicht 100% genau, obwohl es uns gelang, nach langen zähen Verhandlungen die Kontrolle über den Kanal zurück zu erhalten.

Aus diesem Grund sind alle alten Videos privat, bis wir sie genauestens geprüft und von „verbotenen“ Links bereinigt haben. Dies kann leider einige Monate dauern, aber sie sind nicht verloren! Außerdem werden wir unsere Videos zukünftig primär hier auf unserer eigenen Website veröffentlichen, und denken über die Nutzung von weiteren Plattformen wie twitch.tv oder d.tube nach.

Nichtsdestotrotz: Viel Spaß mit unseren Videos auf YouTube!

 

exzessiv.TV – in enger Zusammenarbeit mit Sensi Seeds